Sie wünschen sich hygienisch saubere Wäsche ganz ohne Pannen durch Verfärbungen? Dann ist dieser Leitfaden genau richtig! Lernen Sie, welche Farben Sie sorglos zusammen waschen können und wie Sie die Qualität Ihrer Kleidung für lange Zeit erhalten. Mit diesem Guide werden Sie im Nu vom Anfänger zum Experten rund ums richtige Trennen Ihrer Wäsche.

Welche Farben können Sie mit Ihrer weißen Wäsche waschen?

Weißes sollte von Buntem und Dunklem grundsätzlich getrennt gewaschen werden, um helle Wäsche vor Verfärbungen und Grauschleier zu schützen. Die Ausnahme: Ihre weiße Wäsche können Sie unbedenklich zusammen mit anderen hellen Farben waschen. Hierzu zählen Töne in Creme, Hellgrau und Pastell sowie weiße Wäsche mit farbechten Prints.

Tipp: Fragen rund um Vanish für Farben beantwortet unser Leitfaden zum Thema!

Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie bei Ihrer Weißwäsche Vanish Oxi Action Weiß Booster Pulver verwenden. Für dunkle Wäsche und Buntwäsche ist Vanish Oxi Action Wäsche Booster Pulver das ideale Mittel.

Beide Produkte sind so sanft, dass Sie sie auch für alltägliche Textilien wie Baumwolle und Polyester verwenden können.

  • Der Weißbooster sorgt dafür, dass Ihre weiße Wäsche ihre Strahlkraft auf lange Sicht erhalten bleibt.
  • Das Pulver für Buntes verhindert mit seinen speziellen Farbpflegestoffen Verfärbungen und verstärkt die Leuchtkraft von Farben.

Waschen Sie das Kleidungsstück wie gewohnt in der Maschine und geben Sie zusätzlich zu Ihrem Waschmittel das entsprechende Vanish Oxi Action Pulver in das Waschmittelfach.

  • Fügen Sie bei hartnäckigen oder eingetrockneten Flecken einen Messlöffel hinzu.
  • Bei normalen Flecken ist ein halber Messlöffel ausreichend.
Welche Farben können Sie mit Ihrer weißen Wäsche waschen?

So trennen Sie Ihre Kleidung vor dem Waschen

Welche Farben wäscht man zusammen? Zur Vermeidung unliebsamer Verfärbungen, ist es wichtig, Ihre Wäsche richtig zu sortieren. Teilen Sie Ihre Kleidung in drei verschiedene Kategorien ein:

  1. Helles: Hierzu gehören Weißes, Hellgraues und Pastellfarben.
  2. Dunkles: Hierzu zählen Schwarzes, Dunkelblaues und Braunes.
  3. Buntes: Rotes, Orangetöne und andere leuchtende Farben.

Wenn Sie diese Einteilung zur Gewohnheit machen, verhindern Sie nicht nur Verfärbungen, sondern tragen auch dazu bei, die Lebendigkeit Ihrer farbigen Kleidung zu erhalten.

Tipp: Lernen Sie mit diesem Leitfaden, wie Sie schwarze Wäsche waschen!

So verhindern Sie, dass Farben beim Waschen auslaufen

Um Farbverläufe und Farbübertragungen zu vermeiden, ist es wichtig, dass Sie Ihre Wäschestücke bei jedem Waschgang nach Farben trennen. Wir haben Ihnen

einige Regeln zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Farbwäsche leuchtend und Ihre Weißwäsche strahlend erhalten:

  • Waschen Sie Ihre weiße Wäsche nie zusammen mit farbigen oder dunklen Wäschestücken. Sie verhindern so Grauschleier und schützen Ihre weiße Kleidung vor Verfärbungen.
  • Neu gekaufte dunkle oder farbige Kleidung sollten Sie beim erstmaligen Waschen immer getrennt von ihrer übrigen Kleidung der gleichen Kategorie waschen. Der Grund: Neue Kleidung enthält häufig noch Restfarbstoff, der auslaufen kann.
  • Tipp: Wenn Sie die Zeit haben, ist es eine gute Idee, neue Kleidung per Hand zu waschen.
  • Kleidung mit Farbflecken sollten Sie nicht in den Wäschetrockner geben, da sich Flecken sonst verfestigen und nicht mehr so leicht entfernen lassen.
  • Um beste Ergebnisse zu erzielen, halten Sie sich immer an die Waschsymbole auf dem Pflegeetikett Ihrer Kleidung.

Fazit

Welche Farben zusammen gewaschen werden dürfen, hat Ihnen unser Leitfaden erläutert. Hier nochmal alle Grundschritte in der Zusammenfassung!

  1. Sortieren Sie Helles immer von Dunklem und Farbigem.
  2. Verwenden Sie zur Pflege der Strahlkraft von Weißem das Vanish Oxi Action Weiß Booster Pulver, ganz einfach zusammen mit Ihrem Waschmittel.
  3. Die Lebendigkeit Ihrer dunklen und farbigen Wäsche erhalten Sie durch Zugabe des Vanish Oxi Action Wäsche Booster Pulvers.
  4. Waschen Sie neu gekaufte Kleidung einmalig, am besten von Hand, separat, um Farbreste nicht auf Ihre Wäsche zu übertragen.